Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltung finden

Event Views Navigation

Fachfortbildungen
Kongresse
Ausgebucht

November 2022

Darmberater:in: Aufbaumodul
„Artenvielfalt im Darm: Warum Darmschutz bei Antibiose essenziell ist…“

30. November - 19:00 - 20:00

Zertifikat „Darmberater:in“ für Apotheker:innen, PTAs Der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) bietet in Kooperation mit der nutrimmun GmbH Live-Online-Seminare rund um das Thema Darmgesundheit an. Diese Seminare gliedern sich in zwei gebührenpflichtige Basismodule sowie vielzählige kostenfreie Aufbaumodule. Teilnehmer, die beide Basismodule sowie sechs frei wählbare Aufbaumodule absolviert haben, erhalten das Zertifikat „Darmberater:in“. Die Kosten für die Basismodule betragen je 49,00 Euro zuzüglich geltender MwSt. Für alle Veranstaltungen wird eine Akkreditierung für die entsprechenden Fortbildungspunkte bei der Apothekerkammer Westfalen-Lippe beantragt. TERMINE: Basismodule - jeweils von 19.00…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2022

nutrimmun akademie: (Long) COVID und das Immunorgan Darm: Bedeutung von Mikrobiota, Probiotika & Mikronährstoffen mit Dr. med. Heinz-Jürgen Träger, Bad Mergentheim

1. Dezember - 19:00 - 20:00

Referent: Dr. med. Heinz-Jürgen Träger, Arzt für Naturheilkunde und Allgemeinmedizin, Bad Mergentheim Atemwegsinfektionen sind ein dauerhaft relevantes Thema in der täglichen Praxis. Seit der pandemischen Ausbreitung von Sars-CoV-2 hat diese Relevanz noch zugenommen. Zahlreiche Forschungsprojekte haben zum Ziel, die Herkunft, Verbreitung, Infektion und den Verlauf von Sars-CoV-2 bzw. (Long) COVID-19 zu ergründen. Nach über zwei Jahren COVID-Pandemie ist der Erkenntnisgewinn groß. Nach wie vor sorgen aber aktuelle Forschungserkenntnisse für ein tieferes Verständnis des Erregers bzw. der Erkrankung. Erfahren Sie hier,…

Erfahren Sie mehr »

Ganzimmun-Akademie: Online-Seminar
Intestinale Mikrobiom-Analysen und chronisch entzündliche
Darmerkrankungen (CED: M. Crohn, Colitis ulc.) mit Daniel Petrak

6. Dezember - 19:00 - 20:15

Referent: Daniel Petrak (Heilpraktiker) Zertifizierung: Zertifizierungspunkte beantragt Zielgruppe: Heilberufe In Kooperation mit: nutrimmun GmbH, Laves-Arzneimittel Kosten: kostenfrei Die intestinale Mikrobiom-Analyse stellt eine weitere diagnostische Maßnahme zur Erfassung der gesundheitlichen Risiken im Rahmen einer CED dar. Um diese chronischen inflammatorischen Prozesse hinsichtlich längerer Remissionsphasen in der naturheilkundlichen Praxis besser begleiten zu können, bedarf es einiger weiterer diagnostischer Marker aus den Bereichen der orthomolekularen wie auch immunologischen Bereiche. Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt auf der GANZIMMUN-Webseite zum Seminar an.  …

Erfahren Sie mehr »

Fachwebinar „Ernährung im Fokus: Der Darm, das Multitalent“ des Arbeitskreises
Nahrungsmittelergänzungen im Lebensmittelverband Deutschland e. V.

7. Dezember - 18:00 - 19:30

Der Arbeitskreis Nahrungsergänzungsmittel (AK NEM) im Lebensmittelverband Deutschland e. V. lädt zum Fachwebinar „Ernährung im Fokus: Der Darm, das Multitalent" ein. Die Veranstaltung richtet sich an Ernährungsmediziner:innen, Ernährungswissenschaftler:innen, Diätassistent:innen, Apotheker:innen sowie Pharmazeutisch-technische Assistent:innen Die Akkreditierung als Fortbildungsveranstaltung ist beantragt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldeschluss : 2. Dezember 2022, 23:55 Uhr >>>>> Zur Anmeldung PROGRAMM 18:00 Uhr Begrüßung und Einführung Dr. med. Thomas Schettler, wissenschaftlicher Leiter der Veranstaltung 18:10 Uhr Die Bedeutung des Darms für den Körper und das Wohlbefinden Prof.…

Erfahren Sie mehr »

Ganzimmun-Akademie: Online-Seminar
Frauengesundheit – Die Histaminintoleranz ist
weiblich mit Michael Martin

13. Dezember - 19:00 - 20:00

Referent: Michael Martin (Heilpraktiker) Zertifizierung: Zertifizierungspunkte beantragt Zielgruppe: Heilberufe In Kooperation mit: nutrimmun GmbH, Laves-Arzneimittel GmbH Kosten: kostenfrei Die Histaminintoleranz (HIT) ist gekennzeichnet durch ein Ungleichgewicht zwischen anfallendem Histamin und Histaminabbau. Nach der Aufnahme von histaminreichen Nahrungsmitteln, Alkohol, histaminfreisetzenden Substanzen oder DAO-blockierenden Medikamenten können bei verlangsamtem Histaminabbau an unterschiedlichen Organsystemen diverse Symptome auftreten. Von allen Patienten, die an einer HIT leiden, sind zu 80% Frauen mittleren Alters betroffen, die in typischer Weise unter zyklusabhängigen Kopfschmerzen sowie Dysmenorrhö leiden. Als Ursache…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren
Jetzt kaufen Top