Hilfe zur Selbsthilfe bei meinem Reizdarm

An manchen Tagen kann ich noch nicht mal zur Arbeit gehen. Spontan mit Freunden treffen oder verreisen – mit einem gereizten Darm überleg ich mir das dreimal.

Ob schmerzhafte Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfall, Verstopfung oder unangenehme Darmgeräusche, die Symptome eines gereizten Darms sind oftmals nicht vorhersehbar und die Not dann ggf. groß.

 

Doch guter Rat muss nicht teuer sein: Die folgenden drei Materialien sind kostenlos.

Von Darm-Experten und Ernährungswissenschaftlern speziell für Menschen mit Reizdarm konzipiert, vermitteln sie alltagsrelevantes Reizdarmwissen, dass mich dabei unterstützt eine spürbare Verbesserung zu erzielen.

 

Jetzt aktiv werden und kostenlos downloaden:

 

Mein Ernährungstagebuch mit wertvollen Tipps zur Ernährung und Stressreduktion. 

 

In diesem Tagebuch dokumentieren ich meine Essgewohnheiten, ggf. auftretende Symptome sowie allgemeine Informationen zu meinem Wohlbefinden. So verschaffe ich mir selbst und meinem Therapeuten einen Überblick und kann mögliche Zusammenhänge zwischen Lebensmitteln und Speisen, aber auch meinem Lebensstil, Stressfaktoren und meinen Darmbeschwerden erkennen. Die Integration der zusätzlich enthaltenen Tipps in meinem Alltag, können meine Beschwerden lindern und zu einer Verbesserung meiner Lebensqualität beitragen.

Zum Download: Ernährungstagebuch

 

Meine Ernährungspyramide mit hilfreicher Übersicht um Essgewohnheiten anzupassen.

 

Die Ernährungspyramide beruht auf aktuellen wissenschaftlichen Empfehlungen für Menschen mit Reizdarmsyndrom. Im Alltag gibt sie mir einen schnellen Überblick an Lebensmitteln/Speisen, die ich bei meiner Ernährung bevorzugen oder eher meiden sollte. Durch diese bewusste Ernährungsanpassung kann ich meine Reizdarm-Symptome positiv beeinflussen.

Zum Download: Ernährungspyramide bei Reizdarm

 

 

Meine FODMAP-Einkaufshilfe.

 

Mit dem POCKET-GUIDE von nutrimmun habe ich den FODMAP-Gehalt diverser Lebensmittel immer griffbereit. Darüber hinaus versorgt mich der praktische Alltagsbegleiter mit einfach umzusetzenden Ernährungstipps.

 

Zum Download: Ratgeber zur FODMAP-armen Ernährung

 

 

Mehr Informationen zum Thema Reizdarm und insbesondere zu Symptomen, Diagnose und Behandlung erfahren Sie hier.

Bestellen Sie hier online MyBIOTIK®BALANCE RDS – Zum Diätmanagement bei Reizdarmsyndrom. Die einzigartige Kombination gegen Reizdarmbeschwerden. MyBIOTIK®BALANCE RDS enthält:

     

    • Den studienbelegten Bakterienstamm Lactobacillus plantarum 299v (LP299V®)
    • Sowie Vitamin D, Calcium und B-Vitamine
    • Die bei Reizdarmpatienten häufig unzureichende Versorgung insbesondere mit Vitamin D, Calcium und Folsäure wird durch die enthaltenen Mikronährstoffe ausgeglichen.
    • Der studiengeprüfte Bakterienstamm LP299V® kann in der enthaltenen Dosierung die intestinale Mikrobiota positiv beeinflussen.
    • Diese Kombination ist auf den besonderen Nährstoffbedarf von Personen mit Reizdarmsyndrom abgestimmt. Bakterienkulturen wie Laktobazillen sind normale Bestandteile unserer natürlichen intestinalen Mikrobiota (Darmflora).

         

        Top